Neubau Terminal 3 Flughafen Frankfurt/Main – Vergabeunterstützung

Bauherr:

Fraport AG

Vorhaben:

Leistungen zur Vergabeunterstützung für Planungsleistungen Neubau Terminal 3

Unsere Leistung:

  • Unterstützungsleistungen im Vergabemanagement des zentralen Einkaufs der FRPORT AG für Architekten und Bauleistungen
  • Betreuung von europaweiten Ausschreibungen nach GWB / SektVO von Planungsleistungen für den Neubau des Terminal 3 am Flughafen Frankfurt/Main

Details:

Zur Erhöhung der Kapazität des Flughafens Frankfurt / Main hat die FRAPORT AG entschieden, auf dem südlichen Teil des Flughafengeländes ein neues Passagierterminal – Terminal 3 – zu errichten.

Für die Vergabe der Dienst- und Lieferleistungen ist die FRAPORT AG als Auftraggeber im Bericht der Verkehrsinfrastruktur zur Anwendung der Sektorenverordnung – Sekt-VO – verpflichtet. Für die Durchführung und Abwicklung der europaweiten Ausschreibungen der Planungs- und Beratungsleistungen für den Neubau des Terminal 3 durch den Zentralen Einkauf der Fraport AG (ZEB) erbrachte PETSCHOW + THIEL folgende Leistungen:

  • Mitwirkung bei der Erstellung von Vergabebekanntmachungen
  • Formale Prüfung von Teilnahmeanträgen, Eignungsprüfung und vergleichende Bewertung der fachspezifischen Qualifikationen
  • Erarbeitung einer shortlist für die weiterführende Verhandlungsphase pro Verfahren
  • Qualitätssicherung der Leistungsbilder für die Ausschreibung der Planungsleistungen
  • Formale und inhaltliche Prüfung der Honorarangebote
  • Vorbereitung und Teilnahme an Aufklärungs- bzw. Bietergesprächen inklusive Protokollierung
  • Erarbeitung von Vergabevorschlägen
  • Dokumentation des gesamten Vergabeprozesses (Vergabeakte)
  • Terminsteuerung durch Erstellung und Pflege des Vergabeterminplans