Machbarkeitsstudie für das Sanierungsobjekt ehemalige Berufsschule in Rabenau

Auftraggeber:

privat

Leistungen:

  • Machbarkeitsstudie bestehend aus
    - Standortanalyse
    - Wohnungsmarktanalyse
    - Nutzungskonzept
    - Planungskonzept
    - Wirtschaftlichkeitsanalyse (Baukostenschätzung, Gesamtprojektkalkulation

Projektinformationen:

Für die Revitalisierung der ehemaligen Berufsschule in Rabenau, Obernaundorfer Straße 6 wurde im Rahmen einer Machbarkeitsstudie die optimale Nutzung herausgearbeitet. In die Bewertung sind die Untersuchung des Standortes, des Bedarfs, die Nutzbarkeit sowie der Zustand der Gebäude und die Marktlage eingeflossen.

Die Studie kommt zu dem Ergebnis, dass die Qualität eines Projektes in der wohnwirtschaftlichen Nutzung bei einem Mix aus familienfreundlichen großen Wohnungen und kleineren seniorengerechten Wohnungen mit attraktiven Ausstattungsmerkmalen liegen kann. Ein gemeinschaftliches Wohnen soll das Miteinander fördern.

Das Planungskonzept wird in den zwei Gebäuden durch großflächige Tragstrukturen unterstützt. Sie ermöglichen flexible Grundrissformen, die später auch an sich ändernde Bedürfnisse oder Nachfragepotenziale angepasst werden können. Alleinstellungsmerkmale sind ein neuer Erschließungskern mit Aufzug, barrierefreie bis barrierearme Wohnungen, eine großzügige Außenanlage, der Anbau von Balkonen. die Verwendung von Assistenzsystemen und die Etablierung einer Sozialstation (ca. 100 m²) im rückwärtigen erdgeschossigen Anbau.

Die bevorzugte Nutzung wurde auch hinsichtlich ihrer Baukosten und ihrer Wirtschaftlichkeit überprüft. Unserem Auftraggeber dient die Machbarkeitsstudie für Finanzierungsgespräche.